Die Atmosphäre macht’s

Zufriedene Menschen und ein respektvolles Miteinander prägen die Arbeit bei uns.

Arbeiten in St. Johannis St. Nikolai

Wertschätzung, die nicht nur auf dem Konto spürbar ist

Pflege ist eine wichtige und wertvolle Arbeit. Das unterstreichen wir jeden Tag: mit Arbeitsbedingungen, die dem gerecht werden. Wir sind gut organisiert, setzen auf eine fröhliche Atmosphäre und ein offenes Miteinander und geben unseren Pflegekräften die Anerkennung, die sie verdienen. Wir möchten, dass alle gern zur Arbeit kommen und mit einem guten Gefühl nach Hause gehen – dafür setzen uns nach Kräften täglich ein.

Das könnten wir auch Ihnen bieten:

Überzeugender Tarifvertrag

Wir entlohnen Sie überdurchschnittlich gut

Bei uns bekommen Sie die Anerkennung, die Sie verdienen – auch finanziell. Denn wir zahlen nach dem Kirchlichen Tarifvertrag der Diakonie (KTD), und der kann sich sehen lassen: 12,86 Monatsgehälter mit Sonderzahlungen, Weihnachts- und Urlaubsgeld. Bei uns ergibt das zur Zeit durchschnittlich ca. 4.200 € brutto im Monat für examinierte Pflegefachkräfte, ca. 3.380 € brutto für GPA und ca. 3.000 € brutto für Pflegehelfer. Sie arbeiten in einer 5-Tage-Woche, haben 30 Tage Urlaub im Jahr und kommen mit der HVV-Proficard bequem zur Arbeit. Hinzu kommen eine zusätzliche Altersvorsorge durch eine Zusatzrente und viele weitere Vorteile.

Arbeiten auf Augenhöhe

Bei uns werden Sie gesehen und gehört

Zufriedene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in der Pflege das A und O. Deshalb setzen wir auf ein offenes und transparentes Miteinander. Unsere Teams arbeiten sehr selbstständig und können flexibel auf individuelle Bedürfnisse der Kolleginnen und Kollegen reagieren, wie zum Beispiel kürzere Schichten. Aber auch die Leitung des Hauses hat immer ein offenes Ohr für Ideen und Vorschläge, die unseren Arbeitsalltag erleichtern. Denn bei uns sind alle gefragt. Das verstehen wir unter „arbeiten auf Augenhöhe“.

Eine Oase in der Stadt

So schön kann Arbeiten sein

Wer unser Haus betritt, spürt die besondere Atmosphäre. Es ist hell und freundlich, die Menschen gehen respektvoll miteinander um und es wird viel gelacht. Überall gibt es Orte wie unseren idyllischen Garten, die zum Verweilen einladen. Kurzum: Wir sind ein Haus zum Wohlfühlen. Da macht auch das Arbeiten viel Spaß. Und das ist auch gut so, denn wir wollen, dass sich bei uns alle wohlfühlen. Nur so kann gute Pflege funktionieren.

Optimierte Arbeitsprozesse

Damit Sie Zeit für das Wesentliche haben

Organisation ist nicht alles, aber wichtig. Deshalb haben wir bei uns Strukturen und Prozesse etabliert, die unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Sicherheit geben und sie bei der täglichen Arbeit entlasten. Ein zuverlässiger Dienstplan, ausreichend Zeit für die Übergabe und feste Nachtwachen gehören genauso dazu wie die Strukturierte Informationssammlung (SIS) und die WLAN-gestützte Dokumentation.

Zeit für die Einarbeitung

Wir wollen, dass Sie gut ankommen

Wenn Sie bei uns neu anfangen, nehmen wir uns viel Zeit für Sie. Da kann kommen, was will: Wir arbeiten Sie 21 Tage lang sorgfältig ein, stellen Ihnen unser Haus, die Menschen, die hier leben und arbeiten, sowie unsere Arbeitsprozesse in aller Ruhe vor. So viel Zeit muss sein.

Vorbildliche Ausbildung

Wir fördern Nachwuchs, und das richtig

Unsere Auszubildenden bekommen genau das, was eine gute Ausbildung ausmacht: viel Zeit und Aufmerksamkeit sowie eine kompetente Anleitung. Wir bilden Pflegefachkräfte, Pflegehelfer und Gesundheits- und Pflegeassistenten (w/m/d) aus. Sie alle sind nicht Bestandteil des Dienstplans, sondern begleiten unsere erfahrenen Pflegekräfte bei der Arbeit, um zu lernen. Neben unseren vielen Ausbildungsanleiterinnen und -anleitern haben wir sogar einen freigestellten Praxisanleiter, der sich ausschließlich um die Auszubildenden kümmert. Wir bilden so aus, wie es sich gehört.

Freie Stellen

Jobs mit Perspektive

Haben Sie Interesse?

Dann sind wir gespannt, Sie kennenzulernen! Über das Kurzbewerbungsformular können Sie uns Ihre Kontaktdaten senden – wir melden uns dann bei Ihnen.

* Pflichtfeld

Für Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Eingaben und Widerrufsmöglichkeiten verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung.

Oder haben Sie Fragen? Rufen Sie uns einfach an:

(040) 41 449-570

Sie können uns Ihre Frage oder Ihre Bewerbungsunterlagen auch per E-Mail an bewerbung@johannis-nikolai.diakoniestiftung.de, als Nachricht über das Kontaktformular oder per Post an Altenheim St. Johannis St. Nikolai, Mittelweg 106, 20149 Hamburg senden. 
Wir freuen uns auf Sie!

Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Arbeit im Altenheim St. Johannis St. Nikolai

Wie bewerbe ich mich am besten bei Ihnen?

Über das oben stehende Onlineformular können Sie sich schnell und einfach bei uns bewerben. Sie können uns aber auch gerne eine E-Mail an bewerbung@johannis-nikolai.diakoniestiftung.de senden. Auch postalische Bewerbungen sind selbstverständlich möglich, schreiben Sie dazu an Altenheim St. Johannis St. Nikolai, Mittelweg 106, 20149 Hamburg.

Welche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten habe ich im Altenheim St. Johannis St. Nikolai?

An der Weiterentwicklung unserer Mitarbeitenden haben wir natürlich großes Interesse, finanzieren geeignete Fortbildungen und stellen bei Bedarf frei. Wir sind gespannt auf Ihre Ideen – bitte nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf.

Nehmen Sie auch Quereinsteiger? Kann ich Ihnen meine Initiativbewerbung schicken?

Sehr gerne. Sicher haben Sie in Ihrem bisherigen Beruf viele Fähigkeiten erlernt und Erfahrungen gesammelt, die Sie in der Pflege nutzen können. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Wann muss ich mich für einen Ausbildungsplatz bewerben?

Unsere Ausbildungen beginnen jedes Jahr im August. Damit wir genügend Vorlaufzeit haben, freuen wir uns über Ihre Bewerbung zu Beginn des jeweiligen Jahres.

Ich möchte mich ehrenamtlich engagieren. Haben Sie Bedarf?

Wir freuen uns immer über Menschen, die sich ehrenamtlich bei uns engagieren möchten. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Gemeinsam finden wir ein passendes Tätigkeitsfeld für Sie.

Haben Sie auch Einrichtungen mit freien Stellen an anderen Orten in Hamburg?

Wir sind eins von elf Häusern der Diakoniestiftung Alt-Hamburg, die überall über die Stadt verteilt sind. Auch in diesen anderen Häusern der Stiftung erwarten Sie offene Stellen mit attraktiven Arbeitsbedingungen. Über die Stellenübersicht der Stiftung erfahren Sie, welche Stellen gerade zu besetzen sind.

Und jetzt? Wenden Sie sich an mich.

Gern kümmere ich mich um Ihr Anliegen persönlich. Rufen Sie mich an, schreiben Sie mir eine Nachricht oder kommen Sie vorbei.

Sie erreichen mich telefonisch von Montag bis Freitag 
9 bis 15 Uhr unter der Nummer (040) 41 449-570 und per 
E-Mail unter schoon@johannis-nikolai.diakoniestiftung.de.

Altenheim St. Johannis St. Nikolai
Mittelweg 106
20149 Hamburg-Harvestehude

Ihr Tim Schoon

Einrichtungsleiter Altenheim St. Johannis St. Nikolai